LA VICTORIA, Ancash, Peru

Gold/Silber

  • La Victoria ist zu 82% im Besitz der Eloro und es hat dort noch nie Abbau stattgefunden
  • In der Nähe der kostengünstigen Goldproduzenten von Weltrang Pan American Silver und Barrick
  • Optionsabkommen über $5 Millionen für eine 25%-Beteiligung am La Victoria Projekt (Vollzugstag des Earn-in 31. Juli 2018)
  • Hervorragendes Potenzial für die Entdeckung von Gold im produktiven Mineralgürtel im nördlichen Zentralperu
  • Eloro besitzt die technischen Fertigkeiten und Fähigkeiten zur Exploration und Entwicklung des La Victoria Projekts über die Machbarkeitsprüfung bis hin zur Produktion

Große unerschlossene Explorationsgelegenheit im Mineralgürtel im nördlichen Zentralperu

  • La Victoria liegt im Bezirk Ancash an den westlichen Hängen der peruanischen Anden in einer Höhe von 3.000 m bis 4.500 m über dem Meeresspiegel
  • Das Gelände ist 12 Stunden von Lima entfernt, bei einer Fahrstrecke von 600 km
  • Die nächsten von La Victoria über die Straße erreichbaren Bevölkerungszentren sind Huandoval Pallasca und Cabana

Puca Fault - Bedeutsame Anschlussstruktur für epithermale Goldmineralisierung - Aktuell vier Zielgebiete bestimmt

  • Victoria – 8,4 g Au/t über 1,2 m
  • Victoria South – 13,66 g Au/t über 1,10 m
  • Victoria South – 33,02 g Au/t über 0,30 m
  • Rufina – 20,5 g Au/t über 0,4 m
  • Rufina – 14,4 g Au/t über 0,5 m
  • San Markito – 0,8 g Au/t und 229 Ag/t über 3,5 m

Magnetische Erhebungen mit Zielgebieten

  • Gold-/Silbermineralisierung tritt in Strukturen in Verbindung mit dioritischem und sedimentären Felsen auf
  • Magnetisches Mapping (Analysesignale) weisen auf eine Reihe sehr vielversprechender Zielgebiete in Lagergängen und Schichtgestein hin

Bereich Rufina - Geologische Auswertung

  • Gold-Mineralisierung in Rufina tritt in Form von ausgedehnten Adern, Aderanhäufungen, Stockwerk-Systemen und Brekzien in sedimentären und dioritischem Gestein auf
  • Die von Adern bestimmten Systeme sind 20-70 m breit, bis zu 500 m lang mit einer dominanten NW-SE Streichlänge und steilen Abfällen
  • Die Mineralisierung besteht aus Eisenoxid - Quarz - Pyrit und Arsenopyrit, sowie örtlichem Sphalerit und Galena.
  • IP-Anomalie erstreckt sich über mehr als 600 m über Rufina
  • Zahlreiche hochwertige Quarzadern werden auf kleinstem Maßstab bearbeitet
The Gate of the Sun

This is Tumi. Tumis are associated with the Peruvian culture Chimu. Chimu and the Incas were descendants of the Sun God, Inti, who was worshiped year round. Nowadays, the Tumi is a widely known symbol of good luck and a national symbol.



© 2020 Eloro Resources Ltd.
All rights reserved.
Last: $