LA VICTORIA, Ancash, Peru

Gold/Silber

  • La Victoria ist zu 90% im Besitz der Eloro und es hat dort noch nie Abbau stattgefunden
  • In der Nähe der kostengünstigen Goldproduzenten von Weltrang Tahoe und Barrick
  • Optionsabkommen über $5 Millionen für eine 25%-Beteiligung am La Victoria Projekt (Vollzugstag des Earn-in 31. Juli 2018)
  • Hervorragendes Potenzial für die Entdeckung von Gold im produktiven Mineralgürtel im nördlichen Zentralperu
  • Eloro besitzt die technischen Fertigkeiten und Fähigkeiten zur Exploration und Entwicklung des La Victoria Projekts über die Machbarkeitsprüfung bis hin zur Produktion

Große unerschlossene Explorationsgelegenheit im Mineralgürtel im nördlichen Zentralperu

  • La Victoria liegt im Bezirk Ancash an den westlichen Hängen der peruanischen Anden in einer Höhe von 3.000 m bis 4.500 m über dem Meeresspiegel
  • Das Gelände ist 12 Stunden von Lima entfernt, bei einer Fahrstrecke von 600 km
  • Die nächsten von La Victoria über die Straße erreichbaren Bevölkerungszentren sind Huandoval Pallasca und Cabana

Puca Fault - Bedeutsame Anschlussstruktur für epithermale Goldmineralisierung - Aktuell vier Zielgebiete bestimmt

  • Victoria – 8,4 g Au/t über 1,2 m
  • Victoria South – 13,66 g Au/t über 1,10 m
  • Victoria South – 33,02 g Au/t über 0,30 m
  • Rufina – 20,5 g Au/t über 0,4 m
  • Rufina – 14,4 g Au/t über 0,5 m
  • San Markito – 0,8 g Au/t und 229 Ag/t über 3,5 m

Magnetische Erhebungen mit Zielgebieten

  • Gold-/Silbermineralisierung tritt in Strukturen in Verbindung mit dioritischem und sedimentären Felsen auf
  • Magnetisches Mapping (Analysesignale) weisen auf eine Reihe sehr vielversprechender Zielgebiete in Lagergängen und Schichtgestein hin

Bereich Rufina - Geologische Auswertung

  • Gold-Mineralisierung in Rufina tritt in Form von ausgedehnten Adern, Aderanhäufungen, Stockwerk-Systemen und Brekzien in sedimentären und dioritischem Gestein auf
  • Die von Adern bestimmten Systeme sind 20-70 m breit, bis zu 500 m lang mit einer dominanten NW-SE Streichlänge und steilen Abfällen
  • Die Mineralisierung besteht aus Eisenoxid - Quarz - Pyrit und Arsenopyrit, sowie örtlichem Sphalerit und Galena.
  • IP-Anomalie erstreckt sich über mehr als 600 m über Rufina
  • Zahlreiche hochwertige Quarzadern werden auf kleinstem Maßstab bearbeitet


© 2018 Eloro Resources Ltd.
All rights reserved.